Ambulante Pflege, DRK, Wohlfahrtsverband, Augentropfen, Hausbesuch, Patient, Pflegedienst, Pfleger, Pflegerin Foto: A. Zelck / DRK e.V.
2019-11-27_BeratungsService.jpg Foto: Thorsten Trütgen
Gemeindeschwester plusGemeindeschwester plus

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Wohnen und Betreuung
  3. Gemeindeschwester plus

Gemeindeschwester plus - Ihre Beraterin für eigenständiges Leben zu Hause

Ansprechpartnerinnen

Bad Breisig-Brohltal
Frau
Sabine Kröll

Tel: 02636 97 58 99
gemeindeschwester-niederzissen(at)kv-aw.drk.de

DRK Soziales Servicezentrum
Im Joch 1
56651 Niederzissen

 

Remagen-Sinzig
Frau
Gerlinde Brenk

Tel: 02642 90 57 316
Mobil: 0178 119 633 4
gemeindeschwester-sinzig(at)kv-aw.drk.de

Kirchplatz 8
53489 Sinzig

Rotkreuz Symbolfotos, Senioren, Ambulante Pflege, Hausnotruf, Rotkreuz-App MeinDRK, Inklusion und jung und alt

Im Alter möchten viele Menschen möglichst lange in ihrer vertrauten Umgebung leben und diese nur ungern aufgegeben. Die Gemeindeschwester plus unterstützt Sie dabei!

Langjährig erfahrene Fachkräfte aus der Kranken- und/oder Altenpflege beraten kostenfrei ältere Mitbürger, die nicht pflegebedürftig sind, aber feststellen, dass der Alltag manchmal etwas beschwerlich ist und sie hier und da Unterstützung gebrauchen könnten.

Wenden Sie sich in Ihrer Region an Ihre Gemeindeschwester plus. Sie hat ein offenes Ohr, kommt auf Wunsch zu Ihnen nach Hause, spricht mit Ihnen über Ihre Lebensgewohnheiten und erarbeitet gemeinsam mit Ihnen praktikable Lösungen für ihre persönliche Lebenssituation.

  • Die Gemeindeschwester plus führt keine pflegerischen Tätigkeiten aus. Sie ist eine qualifizierte Beraterin für seniorengerechtes Leben und Wohnen.

  • Die erfahrenen Fachkräfte kennen Möglichkeiten, die den Alltag erleichtern und Ihre Gesundheit stärken.

  • Die Gemeindeschwester plus ist in der Region gut vernetzt, sie kennt interessante Freizeitangebote und Nachbarschaftshilfen. Um Sie zu unterstützen, stellt sie auf Wunsch gerne den Kontakt her.

  • Sollten Sie Fragen rund um das Thema (häusliche) Pflege haben, vermittelt sie Ihnen gerne den Kontakt zum zuständigen Pflegestützpunkt.

Die Gemeindeschwester plus informiert und berät kostenfrei über Hilfen, die Ihnen die kleinen Dinge des Alltags erleichtern.

Wir möchten, dass Sie möglichst lange und gut in Ihrer vertrauten Umgebung leben können.