psychosozial-header.jpg Foto: D. Ende / DRK e.V.
PSU / PSNV-E für EinsatzkräfteSeelische Hilfe nach Not-Fällen

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Gesundheit
  3. PSU / PSNV-E für Einsatzkräfte

Abenteuer Selbstfürsorge - Hilfen für Helfende

Ansprechpartner/in

Kim Bühler
Tel.: 0151-52 65 36 11
psnv@kv-aw.drk.de

Ahrweilerstraße 1
53747 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Dies ist ein internes Serviceangebot für unsere ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiter.

Die Psychosoziale Untertsützung (PSU) und die Psychosoziale Notfallversorgung für Einsatzkräfte (PSNV-E) zielen auf die Bewältigung von besonderen Lebensereignissen und den damit einhergehenden Belastungen ab, wie sie unsere Mitarbeiter während ihrer täglichen Dienstausübung erleben können.

Unsere Mitarbeiter werden immer wieder zumeist unvorbereitet durch plötzlich eintretende besondere Not- und Unglücksfälle aus der Normalität ihres Lebens herausgerissen: Wenn Sie durch den plötzlichen Tode eines Kindes wie gelähmt sind oder sie als Helfer mit einem lebensbedrohlichem Unfall, Notfall oder gar dem Suizid einer ihnen persönlich bekannten Person, eines nahen Angehörigen oder Freundes zurechtkommen müssen.

Unsere ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiter - Einsatzkräfte unseres Rettungsdienstes, unserer Bereitschaften oder Mitarbeiter unseres PflegeService - können psychosoziale Unterstützung einer eigens bei uns dafür angestellten Diplom-Psychologin und systemischen Beraterin in Anspruch nehmen.

Die Arbeit unserer Psychologin erfolgt gegenüber den Mitarbeitern absolut vertraulich. 

Gegenüber dem Arbeitgeber ist dieser Service anonym, das heißt wir erfahren zu keiner Zeit, wer die Unterstützung unserer PSU-/PSNV-Fachkraft beansprucht.