MeldungMeldung

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuelles & Presse
  2. Aktuelle Informationen

Pressemitteilung 22/22: Die Flut ist gegangen – Der DRK-Kreisverband Ahrweiler e.V. bleibt - Ein Jahr nach der Flut im Ahrtal: Rotes Kreuz weiter für Menschen vor Ort im Einsatz

Kreis Ahrweiler. Am 14./15. Juli jährt sich die Hochwasserkatastrophe im Ahrtal. Starkregen führte zu Überflutungen. Im Kreis Ahrweiler starben 134 Menschen, zwei Personen werden immer noch vermisst. Häuser, Betriebe und öffentliche Einrichtungen wurden zerstört. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) Kreisverband Ahrweiler e.V. gehört zu den Helfern der ersten Stunden. Im weiteren Einsatzverlauf leistete das bundesweite Netzwerk des DRK unmittelbar Soforthilfe, trägt bis heute zur infrastrukturellen Stabilisierung bei und hat Projekte zu Wiederaufbau, Stärkung und Vorsorge angelegt. „Ein Jahr nach der Katastrophe sind wir zusammen mit Ressourcen des DRK-Netzwerks weiter im Einsatz. Für das Schadensgebiet und deren Mitbürger stellen wir wichtige Infrastruktur und psychosoziale Betreuung zur Verfügung. Als kreisansässige Hilfsorganisation sind wir vor Ort, wenn unsere Mitbürger uns brauchen“, sagt Achim Haag, Präsident des DRK-Kreisverbandes Ahrweiler e.V.