2014-06-07_RaR_2014_Foto_R_Erbe_116-2.jpg Foto: Rolf Erbe
2016-10-30_Fernsehaufnahmen_003-2.jpg Foto: Laura Müller
2016-10-30_Fernsehaufnahmen_019-2.jpg Foto: Thorsten Trütgen
PressemitteilungenPressemitteilungen

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuelles & Presse
  2. MedienService
  3. Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Ansprechpartner/in

Thorsten Trütgen
Tel: 02641 97 80 45 
presse@kv-aw.drk.de

Ahrweilerstraße 1
53747 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Sollten Sie Medieninformationen zu einem bestimmten Thema suchen, verwenden Sie bitte auch die Suchfunktion.

Zur Beantwortung spezieller Medienanfragen nehmen Sie bitte zu unserem genannten Ansprechpartner Kontakt auf.

Pressemitteilung 04/20: Närrischer Besuch in der Rettungswache Remagen - Remagener Dreigestirn dankt den DRK-Einsatzkräften

Remagen. Kurz vor dem Höhepunkt des närrischen Treibens im Stadtgebiet besuchte das Remagener Dreigestirn Prinz Werner II. (Efferz), Bauer Wolfgang (Reisdorff) und Jungfrau Wilma (Wilfried Schwarz) mit Gefolge die Rettungskräfte vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) in der DRK-Rettungswache. Rettungswachenleiter Gerd Hennes empfing mit den diensthabenden Kollegen des Rettungswagens die närrische Delegation. Weiterlesen

Pressemitteilung 03/20: Traditioneller Karnevalsempfang im Betreuten Wohnen Weißes Ross Bad - Breisiger Narrenschar bringt das Weiße Ross zum Beben

Bad Breisig. Zum traditionellen Karnevalsempfang im betreuten Wohnen „Weißes Ross“ in Bad Breisig stimmten sich die Bewohner und das Team des Betreuungsstützpunktes vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) am Weiberdonnerstag ab 9:11 Uhr im Mehrzweckraum mit dem ebenfalls traditionellen Karnevalsbrunch auf den Einmarsch der Narrenschar ein. Weiterlesen

Rotkreuz-JournAhrl Audio-Spezial - Rückkehrberatung - Bildungsreise nach Nigeria

Unsere Migrationsberaterin Maria Schön, Verantwortliche für den Migrationsfachdienst des DRK-Kreisverbandes Ahrweiler e.V., hat sich für die Beratung von freiwilligen Rückkehrern qualifiziert. Im Rahmen der Ausbildung stand eine einwöchige von der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH geförderte Bildungsreise nach Nigeria auf dem Programm. In einem Audio-Spezial berichtet Maria Schön über ihre Erfahrungen. Weiterlesen

Pressemitteilung 02/20: Firmen und Geschäftsleute der Kreisstadt unterstützen DRK-Ortsverein - Spendenfinanzierter Elektroschocker ergänzt die Einsatzausstattung der Kreisstadt-Rotkreuzler

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Bei dem Begriff Elektroschocker ist man schnell geneigt, an Waffen und Gewalt zu denken. Eine Waffe ist es durchaus, aber mit Gewalt hat das neue Gerät, das die ehrenamtlichen Kräfte vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) Ortsverein Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V. in Dienst gestellt haben, gar nichts zu tun. Der neue Elektroschocker der Kreisstadt-Rotkreuzler rettet bestenfalls Leben und ist eine der wirksamsten Waffen im Kampf gegen den plötzlichen Herztod. Weiterlesen

Pressemitteilung 01/20: Berufsinformationstag in der Rettungswache Bad Neuenahr-Ahrweiler - Schüler des Are-Gymnasiums informieren sich über Rettungsdienst und Notfallsanitäterausbildung

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Am vergangenen Freitag besuchten zehn Schüler des Are-Gymnasiums die Rettungswache Bad Neuenahr-Ahrweiler vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) Kreisverband Ahrweiler e.V. Im Rahmen schulischer Berufsinformationstage informierte sich die Gruppe über die beruflichen Möglichkeiten im Rettungsdienst. Weiterlesen

Pressemitteilung 18/19: DRK im Ahrkreis erweitert Beratungsangebot für Migranten – DRK-Rückkehrberatung erarbeitet mit ausreisewilligen Migranten Perspektiven für die Rückreise in das Heimatland

Kreis Ahrweiler. Im Spätsommer 2015 erreichten viele Migranten den Kreis Ahrweiler. Mit den jahrzehntelangen Flüchtlingserfahrungen aus dem Netzwerk der internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung bietet das Deutsche Rote Kreuz (DRK) verschiedenste Beratungs- und Integrationsangebote für Flüchtlinge und Migranten an. Neu ist die Rückkehrberatung für freiwillig ausreisende Migranten. Weiterlesen

Pressemitteilung 17/19: Abschied nach 21 engagierten Berufsjahren beim DRK - DRK-Kreispräsident verabschiedet Heidemarie Zierler-Schmidt in den Ruhestand

Kreis Ahrweiler. Verabschiedungen in den Ruhestand sind für die Mitarbeiter meist ein fröhliches Ereignis. Auf Arbeitgeberseite hingegen sind diese nicht selten mit Wehmut verbunden. Insbesondere, wenn engagierte Mitarbeiter gehen. Bei der Verabschiedung von Rotkreuzpflegekraft Heidemarie „Heidi“ Zierler-Schmidt durch Achim Haag, Präsident vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) Kreisverband Ahrweiler e.V., lag die Wehmut auf beiden Seiten. Weiterlesen

Pressemitteilung 16/19: Feierstunde mit der Familie als Dank für langjährige berufliche Tätigkeit - DRK-Kreisverband Ahrweiler e.V. ehrt langjährige Mitarbeiter

Kreis Ahrweiler. Auf insgesamt 205 hauptberufliche Dienstjahre zum Wohle ihrer Mitbürger bringen es sieben zu ehrende Mitarbeiter vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) Kreisverband Ahrweiler e.V.. DRK-Kreisverbandspräsident Achim Haag und DRK-Kreisgeschäftsführer Frank Trömel luden die Mitarbeiter mit ihren Familienangehörigen Ende Oktober zur Ehrung mit anschließender gemeinsamer Feierstunde in die Kreisgeschäftsstelle des DRK in Ahrweiler ein. Weiterlesen

Pressemitteilung 15/19: Richtigstellung eines Beitrags in der Rhein-Zeitung Lokalausgabe Ahrweiler - DRK-Rettungsdienst Rhein-Mosel-Eifel gGmbH ist nicht für den Kreis Ahrweiler zuständig

Kreis Ahrweiler. In einem am 14. Oktober 2019 veröffentlichten Beitrag berichtet die Rhein-Zeitung im Lokalteil Kreis Ahrweiler über die Organisation und Durchführung des Rettungsdienstes sowie die medizinische Notfallversorgung in der Region. Grundlage ist ein Bericht, der zuvor in der Lokalausgabe für den Kreis Mayen-Koblenz veröffentlicht wurde. Die Übernahme dieses Beitrags mit Ergänzungen zum Bezug auf den Kreis Ahrweiler vermittelt den Lesern im Kreis Ahrweiler allerdings ein falsches Bild. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) im Ahrkreis bezieht dazu Stellung. Weiterlesen

Pressemitteilung 14/19: Feierstunde für erfolgreiches Ausbildungsende - Begrüßung neuer Auszubildender - DRK im Ahrkreis bietet seinen ehemaligen Auszubildenden sichere Arbeitsplätze

Kreis Ahrweiler. Im Rahmen einer Feierstunde gratulierte Achim Haag, Präsident des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) im Ahrkreis, am vergangenen Montag den ehemaligen Auszubildenden zu ihren bestandenen Prüfungen. Zu den weiteren Gratulanten gehörte DRK-Kreisgeschäftsführer Frank Trömel sowie die Bereichsleiter und Praxisanleiter der Ausbildungsbereiche Altenpflege und Rettungsdienst. Alle Ausbildungsabsolventen werden beim DRK-Kreisverband Ahrweiler e.V. weiter beschäftigt. Gleichzeitig wurden die neuen Auszubildenden begrüßt. Weiterlesen

Seite 9 von 11.