Sie sind hier: Angebote / Sozialer Service / GesellschaftsService

Ansprechpartnerin Remagen-Sinzig

Petra Mustermann

Frau
Marianne Liedke

Tel: 02642 97 0 60
ahz-sinzig[at]kv-aw.drk[dot]de

Lindenstraße 7
53489 Sinzig

 

Ansprechpartnerin Bad Breisig-Brohltal

Petra Mustermann

Frau
Gudrun Lippold

Tel: 02636 97 58 12
lippold[at]kv-aw.drk[dot]de

Im Joch 1
56651 Niederzissen

Suchen Sie Angebote in anderen Städten und Orten?
Die Postleitzahlsuche hilft Ihnen weiter.

DRK vor Ort

Angebotsseiten
Adressseiten

GesellschaftsService

Foto: Pflegerin spielt mit Senior Mensch-ärgere-Dich-nicht
Foto: M. Wodrich / VdS

Im Alter in Würde in der eigenen Wohnung zu leben, wünschen sich viele Senioren. Dazu gehört nicht nur, medizinisch und hauswirtschaftlich gut versorgt zu sein, sondern auch, sich nicht einsam zu fühlen und sich mit einem anderen Menschen austauschen zu können.

Um der Vereinsamung älterer, kranker und pflegebedürftiger Menschen entgegen zu wirken, hat das DRK einen ehrenamtlichen GesellschaftsService in Form eines Besuchdienstes eingerichtet.

Kontakt von Mensch zu Mensch mit unserem GesellschaftsService

Senior mit Pflegerin beim Sparziergang
Foto: A. Zelck / DRK

Unser GesellschaftsService begleitet Sie auf Spaziergängen und kleinen Ausflügen oder löst Rätsel mit Ihnen. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter hören Ihnen gerne zu, unterhalten sich mit Ihnen oder lesen Ihnen etwas vor. So haben Sie regelmäßig Besuch und Unterhaltung bei sich zu Hause.

Unser Angebot richtet sich nicht nur an die Betroffenen, sondern auch an die pflegenden Angehörigen. Mit unserem Service bieten wir eine stundenweise Entlastung und die Möglichkeit, ein bisschen Zeit für sich zu haben.

Der GesellschaftsService wird ausschließlich von Zivildienstleistenden, FSJ-lern und ehrenamtlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen betreut, so dass Ihnen nur geringe Kosten entstehen. Unter bestimmten Voraussetzungen werden Ihnen die anfallenden Kosten von der Pflegekasse erstattet.

Weiterführende Informationen erhalten Sie in einer kostenfreien Beratung bei Ihrem zuständigen Sozialen-Servicezentrum.

zum Seitenanfang