Sie sind hier: Angebote / Sozialer Service / EntlastungsService für Pflegende / Pflegekurs "Krankenpflege in der Familie"

Ansprechpartnerin Bereich Remagen-Sinzig

Frau
Nadine Esch

Tel: 02642 97 06 0
pflegekurs[at]kv-aw.drk[dot]de

DRK Soziales Servicezentrum
Lindenstraße 7
53489 Sinzig

Ansprechpartnerin Bereich Bad Breisig-Brohltal

Frau
Andrea Föhrmann

Tel: 02636 97 58 0
pflegekurs[at]kv-aw.drk[dot]de

DRK Soziales Servicezentrum
Im Joch 1
56651 Niederzissen

Ansprechpartner

Gerd Marschall

Herr
Gerd Marschall

Ausbildungsbeauftragter

Tel: 02641 97 80 50
aktiverdienst[at]kv-aw.drk[dot]de

Ahrweilerstraße 1
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Pflegekurs "Krankenpflege in der Familie"

Foto: Thorsten Trütgen
Foto: Thorsten Trütgen
Foto: DRK-LV Niedersachsen

Kurs für Angehörige und pflegende Ehrenamtliche

Ziel des Kurses "Krankenpflege in der Familie" ist es, Ihnen Kenntnisse und Fertigkeiten zu vermitteln und zu vertiefen, um Ihnen die Pflege und Betreuung von Angehörigen und Patienten im häuslichen Lebensbereich zu erleichtern.

Unter Anleitung unserer Pflegeprofis werden wichtige Grundlagen und Techniken der häuslichen Pflege geübt. Dadurch können pflegebedingte Belastungen gemindert werden.

Neben den rein pflegerischen Inhalten werden wichtige Informationen zur Pflegeversicherung und anderen Leistungen besprochen.

In einem Pflegekurs können Sie zudem andere Menschen kennenlernen, denen es genauso geht wie Ihnen, die die gleichen Sorgen bei der Pflege haben, die vielleicht auch nützliche Tipps geben können. So kann ein Pflegekurs dazu beitragen, den Pflegealltag sicher und besser zu bewältigen.

Richtiges Pflegen will gelernt sein!

Die gewonnenen Erfahrungen und Erkenntnisse sowie die erlernten Fähigkeiten kommen dem pflegebedürftigen Menschen zu Gute!

Lehrgangsdauer und Kosten

Foto: DRK-Archiv

Die Dauer eines Lehrganges "Krankenpflege in der Familie" zur Erlangung von Kenntnissen der häuslichen Krankenpflege umfasst 7 Termine mit je zwei Unterrichtseinheiten a 45 Minuten.
Die Kosten für einen Grundlehrgang mit insgesamt 14 Unterrichtseinheiten betragen 52,50 EUR je Teilnehmer.

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen in der Regel die Ausbildungskosten für Angehörige von Pflegepatienten, für die bereits ein Pflegegeld gezahlt wird.
In anderen Fällen muss die Kostenübernahme in einer Einzelanfrage vorab geklärt werden. Hier stehen wir Ihnen gerne beratend zur Seite!

Bei Bedarf kann eine Betreuung Ihres pflegebedürftigen Angehörigen während Ihrer Kursteilnahme von uns organisiert werden.

Sprechen Sie uns diesbezüglich rechtzeitig an!

Wir vermitteln Ihnen gerne eine von uns geschulte Betreuungsperson!

Termine Pflegekurs "Krankenpflege in der Familie"

Für dieses Ausbildungsangebot erbitten wir eine vorherige Anmeldung über unser Online-Anmeldeformular!

Es sind momentan keine Termin verfügbar.

zum Seitenanfang