Sie sind hier: Angebote / Engagement / Auslandshilfe

Um anderen Menschen zu helfen, ist uns kein Weg zu weit

Ganz egal ob Schnee, Eis, Regen oder Hitze: Unsere Hilfsgütertransporte lassen sich nur schwer aufhalten. (Foto: Thorsten Trütgen)

Seit vielen Jahren führt das Deutsche Rote Kreuz, Kreisverband Ahrweiler e.V., Hilfsgütertransporte durch.

In den 1980-er Jahren beteiligten wir uns mit der Gestellung von Einsatzkräften und Fahrzeugen an Hilfsgütertransporten, die zentral durch unseren DRK-Landesverband Rheinland Pfalz oder das DRK-Generalsekretariat, überwiegend in die damaligen Ostblockstaaten, organisiert wurden.

Seit dem Jahr 2003 führen wir eigenständig vorbereitete Hilfsgütertransporte nach Weißrussland, in die Ukraine und seit März 2010 auch nach Bosnien durch.

In den Zielländern arbeiten wir eng mit den dort ansässigen Rotkreuzorganisationen zusammen.

In Bosnien beliefern wir darüber hinaus in direkter Absprache auch eine nach unserem Recht vergleichbare gemeinnützige Tagesstätte für geistig Behinderte in Bihac und das städtische Krankenhaus Bihac.

Jeder Hilfsgütertransport erfordert eine gute Vorbereitung

Ein Blick in unser bescheidenes Hilfsgüterlager. (Foto: Thorsten Trütgen)
Beladung eines Anhängers für einen Hilfsgütertransport. (Foto: Thorsten Trütgen)

Jedem Hilfsgütertransport gehen wochenlange Vorplanungen voraus, die von unserem Auslandshilfteteam durchweg ehrenamtlich geleistet werden.

Wir sammeln Hilfsgüter von Firmen, Kliniken Arztpraxen, Vereinen, Institutionen und Privatleuten. Dabei achten wir sehr streng darauf, dass diese Sachspenden in einem noch brauchbaren und funktionstüchtigem Zustand sind. Beschädigte Hilfsgüter können wir nicht gebrauchen. Ebenso werden Spenden, die nach deutschem Recht ein Mindesthaltbarkeits- oder Verwandbarkeitsdatum haben und bei denen diese Daten abgelaufen sind, nicht transportiert.

Zwischen den einzelnen Transporten lagern wir die gespendeten Artikel vorübergehend ein. Ein im Kreis Ahrweiler ansässiges Unternehmen stellt uns hierfür schon seit vielen Jahren kostenfrei einen Teil einer alten Produktionshalle zur Verfügung. Um eine Übersicht zu haben, was sich in unserem Lager derzeit befindet, erfassen wir alle entgegengenommen Spenden.

In unserem Lager haben wir auch die Möglichkeit, die LKW und Anhänger zu beladen und die für den Zoll notwendigen Ladelisten zu erstellen.

Dieses Thema interessiert Sie? Dann lesen Sie auf der nächsten Seite weiter!

zum Seitenanfang

 

Ansprechpartner

Herr
Werner Borchert

Tel: 02641 97 80 15
borchert[at]kv-aw.drk[dot]de

Ahrweilerstraße 1
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler